X
X

Programm am Rand

Ein kultureller Oderbruch

Freitag, 7. August 2020

Jazzera

Ein einzigartiges Trio, das Jazz mit lateinamerikanischen Grooves und Klassik sowie Ausflüge in orientalische Gefilde kombiniert.

Voller Spielfreude, Seele und Spannung. Der Berliner Gitarrist, Flötist und Komponist Felix Komoll und der aus Palästina stammende Perkussionist Romeo Natur kennen sich aus der Zusammenarbeit mit dem Babylon Orchester, wo die Idee, ein eigenes Projekt zu machen, Gestalt annahm. Die japanische Kontrabassistin Noriko Okamoto kennt Felix Komoll aus der Zusammenarbeit mit der Band The Japps in Berlin.

 

Alexander Peppler (SingerSongwriter)

Immer wenn er an der Gitarre sitzt, fällt ihm wieder ein, was er er noch mehr machen möchte: reisen, sich in Emotionen stürzen, in der nächtlichen Einsamkeit Songs schreiben und sie später auf der Bühne mit der Welt teilen. Seine markant klare Stimme singt vom Menschsein, vom Mut zur Veränderung und von der Suche nach Wahrheit. Der Stil klingt zeitlos und erinnert an 60/70er Folk Singer-Songwriter mit stimmigen Blues- und Pop-Elementen. Irgendwo zwischen Neil Young, Kurt Vile und Jack Johnson.

 

 

 

Neons (Neo-Soul und R&B)

Das musikalische Duo aus Posen, das Musik aus dem Grenzbereich von Neo-Soul und R&B kreiert, bestehend aus dem Produzenten und Multiinstrumentalisten Maurycy Olszlegier und der Sängerin und Songwriterin Natalia Hoffmann. In ihrer Arbeit lässt sich die Band von Klängen aus den bunten 90er Jahren inspirieren und experimentiert mit den modernen Arrangements und ungewöhnlichen Lösungen.

Francis Tuan

Die Lieder von Francis Tuan sind voller Heiterkeit, weil er Freude für die beste Art der Rebellion hält. Mit seiner Musik lädt er Sie zu einer Reise in eine andere Welt ein, in der unnötige Grenzen – auch musikalische – verwischt wurden. Hier wird Gitarrenpop zum Hintergrund für spirituelle Reflexionen, Tanzlieder haben von der Philosophie inspirierte Texte, und ethnisch-vietnamesische Instrumente harmonieren mit Elektronik.

 

Leepeck (SingerSongwriter)

Leepeck ist ein aus Warsaw stammender SingerSongwriter. Formals Sänger der legendären polnischen Rock and Roll Band Bohema, welche mit einem der wichtigsten Polnischen Musikpreise , dem Superjedynka, ausgezeichnet wurde. Seit 2017 ist Leepeck Solo unterwegs.

Min T

Es muss schon mit dem Corona-Teufel zugehen, wenn die polnische Musikerin und Produzentin Martyna Kublicz alias MIN t nicht in absehbarer Zeit europaweit auf größeren Bühnen steht. Dass MIN t ein absolutes Ausnahmetalent ist, blieb auch dem britischen Producer Leo Abrahams nicht verborgen, der sonst für Acts wie Jon Hopkins, Editors, Goldfrapp, Wild Beasts und Brian Eno an den Reglern sitzt. Mit ihm stellte sie ihre beiden jüngst veröffentlichten Singles “Start Dancing” und “Rhythm of Your Blues” fertig. All jenen unter euch, die gern neue Musik entdecken und ein Faible für elektronische Sounds haben, sei MIN t also wärmstens empfohlen. Ihre dunkelgefärbten energetischen Songs liebäugeln stets mit Pop, schlagen ihm jedoch mit unkonventionellen Arrangements, treibenden Beats und Versatzstücken aus modernem R’n’B, Ambient oder Jazz immer wieder ein Schnippchen. MIN t ist nach eigenem Bekunden happy, der aktuellen Zwangspause mit dem LiederLauschen für einen Moment zu entkommen und dieser Umstand dürfte ihrem Auftritt alles andere als abträglich sein. Auf keinen Fall verpassen!

Spotify

https://open.spotify.com/artist/3XWDa6sNlKADEYRI1mDvWs?si=KJk31eyOSIaIpmPbeYSSMQ

Entourage Cirque Ex Marionnettiste – wie wirklich ist die Vorstellung – Entourage Berlin schlägt eine Brücke zwischen effektvollen Feuer- Choreografien und theatralem Tiefgang.

Im Mittelpunkt steht der monologisierende Puppenspieler, der seinen Anschluss an die Gesellschaft verloren hat und für seine Kunst keine Anerkennung erfährt. Verbittert und enttäuscht beschließt er, sich aus dem Alltagsgeschehen zurückzuziehen und eine neue Realität zu erschaffen!

Doch wie reißfest sind die gesponnen Fäden mit denen er seine Marionetten zum Leben erweckt?

Eine surreale Reise durch Feuer und Emotionen.

https://www.entourage.berlin/deus-ex-marionnettiste (copyright Entourage)

Tobias Morgenstern

Der Intendant des grandiosen Theater am Rands und virtuose Akkordeonist gibt sich und uns die Ehre und wird mit uns musikalisch in die Nacht, den Morgen meditieren.

Samstag , 8. August 2020

Pleciuga Puppentheater für Kinder

“Das Kind in der Rolle eines Schauspielers” ist ein Theaterprogramm, das sich an ein Publikum von bis zu 10 Jahren richtet und Puppenspieltechniken im improvisierten Theater anwendet.

Beats per Minute

Ein spannendes Projekt (entstanden aus dem DPJW), das polnische und deutsche Produzenten und Künstler über die Grenze hinweg zusammengebracht hat. Aus den Tandems sind 7 Songs entstanden. Eine Auswahl wird das erste Mal LIVE auf dem LiederLauschen präsentiert.

 

Eintritt

Mit „Eintritt“ begibt sich Philipp, Front Sänger der Band Riders Connection, in eine neue musikalische Identität und entdeckt die deutsche Sprache wieder neu für sich. Seine Texte sind aus dem Leben gegriffen und aufgeschrieben. Daher geht es in seinen Texten um Abschied, Hoffnung, die kleinen und großen Wunder, die uns umgeben und natürlich auch um die Liebe.

 

 

STILL IN THE WOODS

Still in the Woods ist ein Paradoxon. Eine Meditation mitten auf der Tanzfläche, und dennoch ist man ganz klar zur rechten Zeit am rechten Ort. Ehrliches, anspruchsvolles Songwriting mischt sich mit energetischen Hip-Hop Grooves, jazzy Harmonien und melancholischen Post-Rock Sounds. Getragen wird all das von der Stimme von Anna Hauss, die eine beeindruckende emotionale Vielschichtigkeit offenbart. Ihr erstes Album (Routless Tree) wurde vom ZEITmagazin empfohlen, der WDR kürte es zum Album der Woche und der ORF sah in dem Album „eine der interessantesten Indie-Neuerscheinungen dieses Jahres“.

 

 

 

Pleciuga Puppentheater für Erwachsene

“Märchen für Erwachsene im Zerrspiegelist eine interaktive Happening-Performance klassischer Märchen in neuen performativen Versionen.

 

 

TwoTimesTwice

Two Times Twice” ist eine Alternative Indie-Glam Band aus Berlin, die eine Vielzahl von musikalischen Stilen mit pointierten Texten mischt und so einen frischen und einzigartigen Sound für die neue Dekade erzeugt. An vorderster Front der Band steht Edyta Rogowska, eine Sängerin, Pianistin und Schauspielerin, die vor 6 Jahren ihr Heimatland Polen mit Feuer im Herzen und dem Kopf voller Träume für Berlin verlassen hat. Der Gitarrist und Bassist Alex Moore, bringt eine gesunde Portion Rock und einen Schuss Melancholie in den Sound der Band. Am Schlagzeug sitz die brasilianische Sonne – Lucas Worisch, der auf erstaunliche Weise mit verschiedenen Stylen jongliert.

Red Light Baboons

Die Red Light Baboons wurden von unterschiedlichen Kontinenten in den Zoo Berlin eingeflogen, wo sie vor einigen Jahren ausbrachen und seitdem die Club- und Kneipenszene unsicher machen. Red Light Baboons zeichnen sich, neben ihren prächtigen, rot leuchtenden Hinterteilen, durch einen melodiösen Stilmix von Rock, Punk, Funk und Pop aus. Der Paarungsschrei der Red Light Baboons kann zu Ohnmacht führen.

BAIKA

 

 

Riders Connection

»Wer eine Band wie Riders Connection beschreiben will muss sicher tief Luft holen und dabei einige Musikstile neu erfinden … « Drei sympathische Jungs, die durch ihre Strassenmusik immer mehr miteinander verschmolzen sind, klingen in einem gefüllten Berliner SO36 gerne mal wie eine fünfköpfige Band. Und das mit minimalen Hilfsmitteln.

Sie bedienen sich dabei der natürlichen Sounds ihrer Körper,..oder besser gesagt Ihrer Münder: Moritz, liefert unermüdlich farbige Beatbox Sounds, umgeben von Philipp´s rhythmischer akustischer Gitarre, dem souligen Gesang und einer einzigartigen Mundtrompete, während Aleksejs groovenden Basslines alles zusammenfügen, wie eine einzige Umarmung.

 

Sonntag, 9. August 2020

Pleciuga Puppentheater für Kinder

“Das Kind in der Rolle eines Schauspielers” ist ein Theaterprogramm, das sich an ein Publikum von bis zu 10 Jahren richtet und Puppenspieltechniken im improvisierten Theater anwendet.

Boulette Deluxe

Boulette Deluxe Funk Food statt Junk Food. Wer Berliner Luft hören will, der muss ran an die Boulette! Es wird gejammt, was auf den Teller passt: vier Musiker braten, brutzeln und improvisieren ein feines Menu aus Funk, Hip Hop, Freestyle und Drum&Bass, garniert mit elektronischen Röstzwiebeln.

Mit Bass, Gitarre, Drums, Keys und spontanen Überraschungsgästen.

 

Die Couchies

Couchie Couch (git, v), Hank Willis (geig, v) und Colt Knarre (b, v) spielen fast vergessene Schlager aus der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts und eigene Songs; frech bis verliebt schießen sie aus den Sprungfedern und Ihr womöglich von Euren Stühlen.

 

 

Die Große Cross Over Slam Revue

Poetry vs. Musik vs. Kategorie X

Einen fulminanten Abschluss am Sonntag gibt unser Freund und Gefährte der ersten LiederLauschen Stunden – The Grandmaster of Poetry Slam -Felix Römer- mit dem Crossover Slam.

Im Sinne der Grenzenlosigkeit werden hier gängige Kategorien des klassischen Poetry Slams aufgelöst bzw. erweitert. Peotry vs. Musik vs. Kategorie X!

6 KünstlerInnen aus drei Kategorien bespielen die Bühne- alles ist erlaubt (selbst Origami Basteln). Das Publikum stimmt ab und schickt seine Finalisten ins Rennen. Am Ende steht natürlich weniger der Wettbewerb im Fokus, sondern der Spaß, die Situationskomik und die Improvisation. Wir sind gespannt und voller Vorfreude.

 

 

Sabine

Newsletter

 

© [2020]    Impressum und Datenschutz         Kontakt